Saanen

Kirchentracht - neue wollene Sonntagstracht


Rudolf A. Wehren besingt 1872 das Saanenland:


's waggst da milch u Chees u Fleisch u Holz u Gäld
'sgit nid menga, wa mu allze fehlt.




  • In Samt und Seide, Gold und Granaten der Trachten zeigen sich Wohlstand und Pracht. Ob darin der Grund lag, dass eine einfache Kirchentracht erschaffen wurde?

     

     

    Die Kirchentracht wurde als Konfirmationskleid geschaffen.

     


    Kittel und Mieder wird aus handgewobenem Wollstoff genäht. Der Kittel wird mit einem Samtband umrandet.


  • Das Saalihüetli besteht aus schwarzem Florentinerstroh, ist verziert mit schwarzem Seidenband und hat schwarze Bänder zum Binden. Fichu das Schultertuch und die Schürze sind aus handgewobener Seide.