LT OBERAARGAU - BILDER UND BERICHTE

Delegiertenversammlung LT Oberaargau

10. März 2017 in Urtenen-Schönbühl


 
Mit einer wunderschönen frühlingshaften Tischdekoration hiess uns die Trachtengruppe Grauholz im Postsäli des Zentrums der Gemeinde Urtenen-Schönbühl willkommen. Auf kleinem Raum wusste die Gruppe zwei Tänze schön zu präsentieren. Die Präsidentin Lydia Lüthi begrüsste anschliessend die Anwesenden und gab das Wort an den Gemeindepräsidenten Heinz Nussbaum weiter. Dieser informierte uns, dass Urtenen-Schönbühl zum Verwaltungskreis Bern Mittelland zählt. Als Agglomeration von Bern grenzt es ans Emmental. Mit dem Oberaargau scheint auf den ersten Blick nichts gemein zu haben; Brauchtum verbindet jedoch alle Regionen als Brücke miteinander. Der Präsident zitiert eine Strophe aus dem Lied "D'Visitestube".

Mit dem Bau der Autobahn 1962 ist Urtenen-Schönbühl rasant gewachsen. Es verfügt heute über rund 6000 Einwohner davon durch einen Gemeindezusammenschluss 650 Schüler. Für Nachwuchs in der Trachtengruppe hätte es also genügend Potenzial. Bekannt ist die Region für das Solbad, Shoppyland oder der Stau im Grauholz. Es verfügt aber mit dem Moossee und den umliegenden Wäldern auch über schöne Naherholungsgebiete. Obwohl das Brauchtum einen schweren Stand hat, wird es auch in Urtenen-Schönbühl gepflegt.

Die Landesteil-Präsidentin Marianna Ramseier begrüsste die Delegationen und Gäste der anwesenden Gruppen und nahm den umfangreichen geschäftlichen Teil der DV in Angriff. Als erstes gedachte sie dem verstorbenen Präsidenten der Trachtengruppe Bischofszell mit einer Gedenkminute. Anschliessend liess sie das vergangene Jahr kurzweilig und informativ Revue passieren. Ein besonderer Höhepunkt war sicher das Trachtenchorfest in Lugano mit Auftritten und Umzug.

Das Tätigkeitsprogramm ist auch im laufenden Jahr wiederum reich bestückt. Am 22.4. findet die Trachtenbörse in Wangenried statt. Das traditionelle Bott (Delegiertenversammlung der Bernischen Trachtenvereinigung) wird am 23.4. in Reconvillier durchgeführt. Mit dem Auftritt des Landesteilchors am 20.5. am Casinoabend ist schon bald ein Höhepunkt gesetzt. Die Landesteil-Dirigentin Liliane von Rohr stellt kurz das Programm vor. Dies wird der letzte Casinoabend vor der anstehenden umfassenden Renovierung des Casinos sein. Ab 2018 wird der Casinoabend als Berner Frühlingsball in der Markthalle Burgdorf durchgeführt. Am 26.8. findet der Tag der Jugend am Unspunnenfest statt. Die Kindertanzleiterinnen Maya Bänninger und Regula Kobel informieren über den Anlass. Marianna Ramseier gibt einen kleinen Überblick über das umfangreiche Programm des Unspunnenfests. Über die Organisation des Umzugs informiert Hansjürg Fuhrimann: Am Umzug stehen jedem Landesteil ca. 27 m zur Verfügung die zum Thema Zibelenmärit gestalten werden sollen. Am 22.9. wird ein Sing- und Tanzabend im Salzhaus Wangen a.A. durchgeführt. Neben verschiedenen Leitertreffen und den Singwochende in Interlaken und Tanzwochende in Lyss wartet noch am 8.2.2018 der empfehlenswerte gemütliche Nachmittag im Bad Gutenburg.

 Die nächste Delegiertenversammlung findet am 9.3.2018 in Melchnau statt.

Die überarbeiteten Statuten wurden mit den vorgestellten Änderungen angenommen.

Bei den Wahlen wurden alle Vorstandsmitglieder und die Präsidentin einstimmig wiedergewählt.

Nach weiteren Information, insbesondere, dass es möglich ist auf der Homepage der BTV Beiträge zu veröffentlichen, und Dankesworten schloss die Präsidentin Marianna Ramseier die Versammlung.

Bei Speis und Trank und den feinen Schlüferli, die als Mitnehmerli gedacht waren, genossen die Trachtenleute die Gemeinschaft. Ein spontaner Liederbeitrag rundete den Abend ab.

Text und Fotos: Ruth Frei