LT OBERAARGAU - BILDER UND BERICHTE

Präsidentenkonferenz LT Oberaargau

Freitag, 4. November 2017


 
Das diesjährige Treffen der Präsidenten und Präsidentinnen des LT Oberaargau fand am 4. November 2016 in Oberbipp statt. Die Obfrau Marianna Ramseier informierte als erstes über die überarbeiteten Statuten des Landesteils. An der DV im Februar 2017 sollten die bereinigten Statuten zur Genehmigung bereit sein. Dann folgten Informationen zu Unspunnen. Auch einige Gedanken zur "Interlaken Edelweiss Tracht" wurden geäussert. Im LT Oberaargau ist man gespannt auf die alte Oberaargauertracht, die neu aufleben soll; unter der kundigen Anleitung von Beat Kobel (Trachtenschneiderei mit Tradition) wird Frau Jasmin Hugentobler diese Tracht (einen Prototyp) nähen. Leiter dieses Projekts ist Ueli Liechti, Herzogenbuchsee.

Die Schwerpunkte im neuen Tätigkeitsprogramm sind zunächst die Trachtenbörse, dann Chorproben für den Abend im Casino und Höhepunkt Unspunnenfest. Besonders über den "Tag der Jugend" informierte uns Regula Graber. Das Bestellen der Tageskarten über den STV tätigen. Das Motto des Umzuges für den Kanton Bern sei der "Zibelemärit". Ideen sind gefragt, um am Umzug den Landesteil vertreten zu können. Mit Spezialitäten-Wägeli, nicht zu gross, "Bhaltis" aus der Region, um sie an die Zuschauer verteilen zu können. Auch dass ein Gesamtchor geplant sei mit den Übungsdaten in Olten. Informationen über das Unspunnenfest sind auf der Homepage www.unspunnenfest.ch ersichtlich.

In der November-Ausgabe des BTA ist wieder die Einladung zum Familien-Singsonntag in Spiez zu finden. Dieser Sonntag ist immer ein Erlebnis!
Besondere Wünsche haben die Anwesenden an diesem Abend nicht geäussert.

Für das grosse Engagement von Maya Bänninger und Regula Graber für die "Kulturlektionen", die sie in Schulklassen halten, ein grosses Dankeschön.

In der Werbemappe der Bernischen Trachtenvereinigung, die alle Anwesenden zum Schluss bekamen, sind viele Informationen, die man zu Werbezwecke einsetzen kann, enthalten.

Anschliessend wurde bei Dessert und Kaffee die Gelegenheit zum regen Austausch von diesem und jenem benützt. Bis zum nächsten Treffen im November 2017!

Text: Ruth Frey