LT MITTELLAND - BILDER UND BERICHTE

Trachtenleute an der BEA-Eröffnung

Mit dr Tracht a d BEA


 

Herr Gurtner, der Verantwortliche der Securitas, und die Mittelländer Trachtenfrauen sind unterdessen ein eingespieltes Team. Seit vier Jahren sind sie gemeinsam verantwortlich für die Verschiebung der geladenen Gäste an der offiziellen BEA Eröffnung. Vom offiziellen Festakt zum Apéro weisen Trachtenfrauen den Weg. Während dem Apéro sind die Trachtenfrauen dafür besorgt das nur die geladenen Gäste sich am Buffet bedienen und anschliessend sind es wiederum die Trachtenfrauen die vor dem Simmentalerhof Spalierstehen und darauf achten das sich niemand ohne BEA Schlüsselband einschleicht.

 

Zwischendurch sind wir Trachtenfrauen gerne bereit als Fotosujet zu dienen. Ob mit ausländischen Touristen oder bekannten Politiker spielt keine Rolle. Wir erklären x-mal unsere Trachten, den Unterschied zwischen Gotthelf- und Berner Sonntagstracht. Und nein, bei den Berner Trachten ist nirgendwo ersichtlich ob die Trägerin noch zu haben ist. Wir werden gefragt wie tief man den in die Tasche greifen muss für so eine Tracht und ob denn das Silber auch echt ist.

 

Wir wissen wo die Toiletten sind und wo sich der Eingang für Rollstuhlfahrer befindet. Wo die Hunde zu finden sind und wo die Kühe. Wir können sogar auswendig sagen wo es einen Schirmstand hat.

 

Wir Mittelländer Trachtenfrauen geben dem Anlass den nötigen festlichen Rahmen und sind in den vergangenen Jahren zu einem nicht weg zu denkenden Bestandteil der Offiziellen BEA Eröffnung geworden. Dass dies so ist, verdanken wir all den Frauen die sich Jahr für Jahr Zeit nehmen, die Tracht anziehen und mit der, meistens vorhandenen, Sonne um die Wette strahlen. An dieser Stelle ein ganz grosses MERCI liebe Frauen! Ich freue mich auch im nächsten Jahr wieder mit euch zusammen eine schöne BEA Eröffnung zu feiern!

 

Text und Bilder: Anna Burren