Erlacher Tracht

  • Aus grün-schwarzem Jacquard-Wollstoff sind das Mieder der Frauen- und das Gilet der Männertracht geschneidert.

    Das Schnabelmieder ziert eine schwarze Samtband- garnitur. Das Knüpferli wird vorne gekreuzt und mit einer oxydierten Filigranbrosche getragen.

    Der Kittel ist aus feinem schwarzem Wollstoff, die Saumkante ist mit einer grünen Kordel verziert.

    Aus feingestreiftem Seidentaft ist die Schürze.

    Der Florentiner-Strohhut ist mit einem schwarzen Samtband und Rebenblätter garniert.



  • Das Gilet ist doppelreihig mit einem schmalen Revers und einem schwarzen Rückenteil.

    Dazu trägt er eine schwarze Kleidung und einen schwarzen Filzhut.

  • Als Rückenabschluss deckt ein dreiteiliges Fäckli die Stehfalten des Kittels