Frutigland

Schwarze Sommer-Sonntagstracht




  • Das Westli (Mieder) und der Kittel der Frutigtracht werden aus schwarzem Cachemir oder Satinseide genäht. Dazu wird eine uni changeant Taftschürze getragen. Der flache Vorstecker aus St. Galler-Spitze macht die Tracht komplett.


    Im Rücken läuft die Samtgarnitur in einer Spitze aus.


    Ein schönes Zackenfäckli schmückt zusätzlich.


  • Ein Sträusschen Bergblumen steckt als Gruss von den Weiden am Florentinerhut. Die zweite Wahl der Kopfbedeckung ist die Samthaube mit Spitzenschleier.

     

    Ein Schultertuch mit Fransen macht die Frutigtracht besonders.