Bönigentracht

Nach alten Vorbildern aus der Empirezeit neu geschaffen und der heutigen Zeit angepasst.



  •  

    Empiremieder mit hell-oder dunkelrotem Tüchlieinsatz und Silberboullionstickerei, dazu passend das Göller. Taftschürze mit feinen Längsstreifen passend zum Mieder 

     


  • Die Kopfbedeckung besteht aus einer Schlampihaube mit einer Spitze aus feinem Tüll. Der Florentienerstrohhut wird nur im Sommer getragen. Der Silberschmuck ist fein und klein.


  •  

    Der Rücken ist aus schwarzem Jacquardsamt und hat kein Fäckli.

    Der Kittel aus feinem Wollstoff und hat einen roten Saumabschluss passend zum Miedereinsatz.