Landfrauentracht



  •  

    Sie gilt heute als eigentliche Arbeitstracht, als solche sollte die praktisch, leicht zu pflegen und bequem sein.

    Sie wird in verschiedenen Farben aus wolle, Trevira-Wolle oder Halbleinen mit der passenden, langsgestreiften Latzschürze getragen.

    Das Hemd ist eingereiht mit einem kurzen, glatten Ärmel.

     

    Zu dieser Tracht gehört kein Schmuck, keine weissen Trachtensocken und keine Trachtenschuhe.

     

  • Landfrauentracht, der heutigen Zeit angepasst

     

    Auch diee Tracht ist pflegeleicht und praktisch, sie kann in verschiedenen Varianten getragen werden.

     

    Der Rock entspricht dem der Landfrauentracht, mit einer Schürze ohne Latz.

     

    Frei wählbar sind:

    Das eingereihte Hemd mit weitem Ärmel oder mit einem kurzen glatten Ärmel.

     

    Dazu können weisse Trachtenstrümpfe und Trachtenschuhe getragen werden oder hautfarbige Nylomstrümpfe (im Sommer auch ohne Strümpfe) und schwarze Halbschuhe oder Sandalen.

     

    Als Schmuck kann eine oxodierte Filigran- oder geschnitzte Holzbrosche im Hemd eingesteckt werden.