LT Oberaargau Delegiertenversammlung

Freitag, 18. März 2022 Restaurant Kreuz Oberönz

Die Präsidentin der TG Buchsi, Monika von Ballmoos, begrüsste die Anwesenden im frühlingshaft dekorierten Saal. Die Trachtengruppe Herzogenbuchsse übernahm kurzfristig die Organisation der DV da die Gruppe Fraubrunnen passen musste.

Zur Eröffnung zeigte die Judgendtanzgruppe, die sich aus den Gruppen Herzogenbuchsee, Bleienbach und Ochlenberg zusammensetzte, drei Tänze, die sie mit Karin Fuhrimann und Petra Dürrenmatt einstudiert hatten.

Es tat gut, konnten wir mal wieder einen Auftritt geniessen, herzlichen Dank!

Anschliessend eröffnete die Obfrau vom Oberaargau, Marianna Ramseier, mit warmen Worten die DV. Es waren erfreulicherweise alle Gruppen vertreten. Die Trachtengruppe Melchnau ist aus der BTV ausgetreten und somit auch nicht mehr im Landesteil vertreten. Vom Vorstand mussten sich Regula Kobel, Ruth Frey und Lilian von Rohr entschuldigen.

Als Stimmenzähler wurde Daniel Brenzikofer gewählt.

Unsere Obfrau bedauerte in ihrem Jahresbericht, dass die Unterhaltungsabende der Gruppen aus bekannten Gründen abgesagt werden mussten. Wir konnten uns immerhin gegen Herbst zu ein paar Sing- und Tanzproben treffen und trotz Zertifikat kam jeweils eine recht grosse Gruppe zusammen. Auch bei den Jugendlichen waren die beiden Proben möglich. Im Salzhaus in Wangen erlebten wir mal wieder einen gemütlichen Abend im Kreis der Trachtenleute. Dank dem grossen Einsatz vom ganzen Vorstand konnte mit der kleinen Festwirtschaft ein grosser Batzen für die Landesteilkasse generiert werden.

Der Jahresbericht wurde mit Applaus genehmigt und Marianna durfte für ihre unermüdliche Arbeit einen Blumenstrauss entgegennehmen.

Die regulären Geschäfte wir Rechnung, Jahresbeitrag und Budget wurden diskussionslos genehmigt, Wahlen gab es keine.

Im Tätigkeitsprogramm von 2022 ist am 9. September nun das Kirchenkonzert geplant, welches verschoben werden musste. Aus der geplanten Teilnahme am Trachtenchorfest im Juni in Brienz wird leider nichts, da ja die Proben vom 2022 bis anhin gestrichen werden mussten. Für den Trachtentag im Ballenberg am 12. Juni werden noch Gruppen gesucht für Auftritte.

Dem Grundsatzentscheid zur Vision 22 wurde ohne grosse Diskussion zugestimmt. Wenn also die Vision 22 am Bott angenommen wird, werden sich Ende 2022 die Landesteile auflösen. Da es nur noch halb so viele Mitglieder in der BTV hat als noch vor 20 Jahren, macht es durchaus Sinn die Strukturen zu vereinfachen.

Die ausserordentliche DV vom Landesteil, mit dessen Auflösung, wurde auf den 2. Dezember 2022 festgelegt.

Es folgten diverse Infos aus der BTV und der STV bevor die Obfrau nach dem Danken und den besten Wünschen an alle, die Versammlung schloss.

Im zweiten Teil genossen die Meisten etwas Feines aus der Küche bevor Greti Tschabold die Stimmgabel hervorholte und ein paar Lieder anstimmte. So klang der Abend gemütlich aus.

Text: Esther Mühlemann

© 2022 Bernische Trachtenvereinung | Impressum